GANZ GROSS IN GESUNDHEIT

FSME-Gefahr


FSME-Risikogebiet

Gebiet, in dem für Personen mit Zeckenexposition ein erhöhtes Infektionsrisiko durch eine infizierte Zeckenpopulation und/oder regelmäßige Erkrankungsfälle aktuell belegt sind, so dass präventive Maßnahmen für exponierte Einwohner, Berufstätige oder Touristen begründet sind.

FSME-Hochrisikogebiet

Risikogebiet mit einem aktuell belegten besonders hohen Infektionsrisiko, das die Notwendigkeit präventiver Maßnahmen zusätzlich bekräftigt.

FSME-Endemiegebiete, in denen keine Erkrankungen registriert wurden, aber in einer von 1997-1999 durchgeführten Untersuchung eine erhöhte FSME-Antikörperprävalenz bei Waldarbeitern nachgewiesen wurden.

FSME-Gebiete in angrenzenden Ländern

Einzelne FSME-Erkrankungen, die in den vergangenen Jahren mit Infektionsort in diesem Gebiet dokumentiert wurden.

In diesen Gebieten wurden mittels Polymerase-Kettenreaktion (PCR) Genom-Sequenzen des FSME-Virus direkt in Zecken nachgewiesen.

Zecke

Bild einer Zecke

Bild-Urheber: André Karwath.
Diese Bild ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.5 US-amerikanisch (nicht portiert) lizenziert.