GANZ GROSS IN GESUNDHEIT

Pflanzenkräfte für die Seele

Primavera

Genießen Sie die sinnliche Welt der naturreinen Düfte, Aromen und Essenzen. Fühlen Sie die Belebende Wirkung von Ätherischen Ölen für Körper und Geist.
Naturreine Öle wirken sowohl ausgleichend auf die Psyche als auch stimulierend auf die Abwehrkräfte des Körpers. Spüren Sie neues Wohlbefinden, Harmonie und Lebensfreude mit naturreinen Ätherischen Ölen von Primavera.

Woran Sie Qualität erkennen

Bitte achten Sie auf die Deklaration auf dem Etikett

  • deutscher Pflanzenname
  • lateinischer Pflanzenname
  • Angabe des Pflanzenteils
  • Gewinnungsverfahren
  • Qualitätsangabe (kba = " kontrolliert biologischer Anbau", Ws="Wildsammlung", konv="konventioneller Anbau 100 % naturrein", rück. =" rückstandskontrolliert")
  • Ursprungsland
  • Duftnote (als Orientierungs- und Mischhilfe)
  • Duftprofil, Duftthema
  • Sicherheitshinweis
  • genaue Füllmenge
  • Angabe der EG-Bio-Kontollstelle
  • Mischung aus: Angabe der Hauptinhaltsstoffe
  • Chargennummer (zur Identifikation)
  • Verwendungs- und Dosierhinweise

Das Qualitätssiegel für Reinheit und Qualität

Ätherische Öle von Primavera sind 100% naturrein.
Darunter verstehen wir:

  • Ätherische Öle sind naturbelassen und nicht verändert.
  • Sie sind sortenrein, d.h. sie werden nicht mit Fraktionen anderer und billigerer Öle gestreckt.
  • Sie sind unverfälscht, sie enthalten keine synthetischen Zusätze.
  • Sie sind authentisch, sie enthalten nur das Öl der angegebenen Stammpflanze.

Was Sie beim Umgang mit Ätherischen Ölen beachten sollten:

Alle Ätherischen Öle sind Konzentrate.
Ätherische Öle bedürfen eines bewussten. Vorsichtigen und sparsamen Verbrauchs.
Sie sind meist haut- und schleimhautreizend, daher dürfen sie nicht pur angewendet werden und nicht an Augen und Schleimhäute angebracht werden.
Generell gilt: WENIGER  IST  MEHR!

Schwangerschaft

Folgende Öle sollten während der Schwangerschaft vorsichtshalber nicht angewandt werden:
Rosmarin, Salbei, Ysop, Wacholder, Thymian, Lorbeer, Estragon.
Außerdem sollten in der Schwangerschaft Ätherische Öle gemieden werden, die eine hormonähnliche Wirkung haben können wie Anis, Salbei oder Muskatellersalbei etc.

Haltbarkeit und Lagerung

Ätherische Öle sind bis auf wenige Ausnahmen (Zitrusöle, Koniferenöle) mehrere Jahre haltbar.
Viele Öle erfahren, gut gelagert, sogar einen Reife-Prozess, wie z.B. Vetiver, Patchouli, Sandelholz oder auch Rosenöl, das voller und weicher duftet, je älter es wird.
Zitrusöle hingegen sollten nach Anbruch der Flasche innerhalb eines Jahres verbraucht werden.
Grundsätzlich gilt: je besser ein Ätherisches Öl lichtgeschützt, Kühl und originalverschlossen gelagert wird, desto länger hält seine Qualität.
Wichtig ist, die Ätherischen Öle abseits von Wärmequellen und lichtgeschützt, am besten in dunklen, fest verschlossenen Glasgefäßen aufzubewahren. Nach Gebrauch sofort wieder verschließen.

Ätherische Öle, die die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen

Angelikawurzel, Johanniskraut, Eisenkraut und Zitrusöle, insbesondere Bergamotte, können die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen.

Homöopathie

Wer in homöopathischer Behandlung ist, sollte nach Rücksprache mit seinem Therapeuten Ätherische Öle wie Kamille, Kampfer und Pfefferminze meiden.

Ätherische Öle an Lager

Wir führen für Sie das Sortiment von Primavera - Artikel die wir nicht an Lager haben bestellen wir Ihnen gerne.